Geruchsneutralisation von HydroClean

Schlechte Gerüche sind ein Belastung für jeden Menschen, der diesen ausgesetzt ist. In einigen Fällen hilft die Beseitigung der Geruchsursache und ein wenig Raumspray. Aber hartnäckige Gerüche lassen sich nur mit professioneller Geruchsneutralisation beseitigen. Wer kennt das nicht Geruchsbelästigung durch Tierhortung, Messi-Wohnungen, Nikotin, Fäkalien, Fäulnis von Leichen und Schimmelbildung.

Die Geruchsneutralisation kann überall angewendet werden:
  • bei Leichenfundorten
  • Fahrzeuginnenräumen
  • Räumlichkeiten mit Schimmelbefall
  • Räumlichkeiten in denen geraucht wurde
  • Zellen in Hafteinrichtungen
  • Sanitäreinrichtungen
  • Gaststätten
  • Arbeitsstätten
  • Immobilien die einen langen Leerstand hatten
  • Wohnungen in Altersheimen
  • Sozialstätten
  • Sanierung vom Altbauwohnungen
  • etc.

In den genannten Fällen setzen sich die Geruchsmoleküle hartnäckig in den Räumen und Materialien fest. Die Versuche die Gerüche durch einfache Reinigung und Raumduft zu entfernen, scheitern in den meisten Fällen kläglich. In diesem Fall hilft nur die Zerstörung der Geruchsmoleküle nach dem die Ursache der Gerüche wie Schimmel, Fäkalien, Leichen etc. entfernt wurden.

Ich verwende in diesem Fall die Ozon-Behandlung. Bei dem Ozon-Verfahren werden die Eigenschaften der Ozon-Moleküle ausgenutzt. Im ersten Schritt wird der Sauerstoff aus der Luft im Ozongenerator elektrisch aufgespalten, es bilden sich hieraus Ozon-Moleküle aus den einzelnen Sauerstoffbruchstücken. Das somit produzierte Ozon (O3) besteht nun aus drei einzeln mit einander verbunden Sauerstoffatome.

Diese Verbindung ist sehr instabil, so dass im zweiten Schritt das jedes Ozon-Molekül nach ca. 20 Minuten wiederum in ein Sauerstoffmolekül (O2) und einem einzelnen, sehr reaktiven Sauerstoffatom (O) zerfällt. Dieses einzelne Sauerstoffatom, man spricht auch von einem Sauerstoff-Radikal, greift nun in die Molekülstrukturen der Geruchsstoffe ein und zerstört diese durch oxidative Prozesse. Die unangenehmen Gerüche werden somit eliminiert.

Als Nebeneffekt werden beim Vorgang der Ozonisierung gleichzeitig alle Viren, Bakterien und Schimmelpilze in den Räumlichkeiten durch die desinfizierende Wirkung des Ozons abgetötet.


Ozon ist das technisch wirksamste und umweltfreundlichste Desinfektions- und Oxidationsmittel überhaupt, denn es bildet sich anschließend nur reiner Sauerstoff.

In gesonderten Fällen werden auch Applikationsverfahren angewendet.


      

Geprüfte Qualität

Wir arbeiten nach den Richtlinien vom Robert-Koch-Institut (RKI), der Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mirkobiologie (DGHM), dem Industrie-verband für Hygiene und Oberflächenschutz (IHO), dem Verbund für angewandte Hygiene und dem Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW).

Externe Links zu den speziellen Gesetzen